Artikel
0 Kommentare

Alte Liebe rostet nicht

Neulich beim Schminkkram ausmisten sind mir zwei Lippenstifte (oder besser gesagt: Lippenstift-Reste) in die Hände gefallen, die ich schon ewig bei mir behalte, obwohl sie mir eigentlich gar nicht mehr gefallen. Das muss wohl daran liegen, dass es die ersten Lippenstifte waren, die ich mir selbst ausgesucht und für relativ viel Geld gekauft habe – und mit Stolz getragen! Aus heutiger Sicht ist es mir vollkommen unverständlich, wie ich mich damit auf die Straße wagen konnte. Aber damals, es muss Ende der 90er Jahre gewesen sein, war wohl nichts weiter dabei, mit schokoladenbraunen Lippen herum zu laufen.

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Santaverde Haul

Wie ich ja in meinem Artikel über die Marke Santaverde schon angedeutet habe, hat mich das Konzept der Santaverde-Produkte so überzeugt, dass ich umgehend noch weitere Produkte bestellt habe. Ich hatte jetzt auch schon etwas Zeit sie zu testen und kann daher zu dem ein oder anderen Produkt einen ersten Eindruck mitteilen. Bei der Auswahl hatte ich die aloe vera creme medium im Mittelpunkt meiner Gesichtspflege im Sinn, weshalb mein kleiner Santaverde Haul diese ergänzen sollte.

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Wolkenseifen Deo Creme, Pflegeherzen und Körperpuder

Zugegeben, die sich charmant räkelnden Damen im Vintage-Look hatten es mir besonders angetan, wenn ich Wolkenseifen-Döschen auf anderen Blogs erspähte und immer nur gutes darüber las. So kam ich nicht umhin, selbst endlich eine Bestellung aufzugeben, zumal ich schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach dem perfekten aluminiumfreien und bestenfalls naturkosmetischen Deo bin. Und da ich ein Opfer des „Ab soundsoviel Euro versandkostenfrei bestellen“-Hinweises bin, ist meine Bestellung entsprechend groß ausgefallen.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Das böse Mädchen

Bisher konnte mich trotz mehrerer Versuche kein Buch des Literatur-Nobelpreisträgers Mario Vargas Llosa so lange fesseln, dass ich über die ersten paar Kapitel hinaus gekommen bin. Daher war ich überrascht, dass ich sein Buch „Das böse Mädchen“ geradezu verschlingen musste und es jetzt sogar zu den besten Liebesgeschichten überhaupt zähle. Es ist eine unkonventionelle Liebesgeschichte, die sich trotz aller Tragik seltsam leicht anfühlt und sprachlich schön erzählt wird.

[Weiterlesen]