Artikel
5 Kommentare

Red Velvet Lips

Ein Puppenteint, betonte Augenbrauen, ein schwarzer Lidstrich und – ganz wichtig – ein samtiger roter Kussmund: fertig ist der klassische 50er Jahre Make Up Look!

Ich habe im Alltag ja größten Respekt vor rotem Lippenstift. Unsagbar peinlich, wenn er verschmiert, auf den Zähnen klebt oder sich verabschiedet und nur eine rote Lippenkontur übrig bleibt. Dabei ist dieser Look gar nicht so schwer zu schminken und verleiht selbst einer Öko-Tante wie mir noch einen Hauch von Eleganz und Glamour.

Red Velvet Lips

Ganz wichtig für einen ordentlichen Rote-Lippen-Look ist ein möglichst gleichmäßiger Teint. Zudem lebt der Look durch Kontraste. Ich habe mir die Haut daher erstmal mit einer dicken Schicht flüssiger Foundation heller geschminkt. Der Einsatz von Concealer gegen Augenringe und Flecken versteht sich von selbst. Da die verwendete Foundation bereits ein recht pudriges Finish hat, habe ich lediglich die Nase und die Stirn noch ein wenig abgepudert. Da das Gesicht mit viel Foundation an Tiefe verliert, wird es mit Konturierungspuder, rotem Rouge und Highlighter wieder herausmodelliert.

Red Velvet Lips

Augenbrauen sollten akkurat in Form gebracht und aufgefüllt werden, in meinem Fall mit einem taupefarbenen Kajal. Ich denke mittlerweile, ein bisschen dunkler Puder für noch etwas mehr Kontrast hätte gut getan. Da der Fokus auf den Lippen liegen soll, habe ich nur dezenten Lidschatten verwendet. Meine Neuerwerbungen von Lavera haben sich dafür als perfekt erwiesen. Der Sun Glow Powder erweist sich als vielseitiges Schätzchen: ich habe es großflächig auf dem Lid verteilt. Die kleinen Schimmerpartikel fallen nicht auf, aber vermeiden einen allzu matten Look. Die Lidfalte habe ich mit dem ebenfalls sanft schimmernden braunen Mineral Eyeshadow betont. Etwas Highlighter unter dem Brauenbogen sorgt für mehr Definition. Habe ich es schon erwähnt? Kontraste sind das Ziel, sowie klar definierte Konturen!

Ein tiefschwarzer Lidstrich ist dafür ein Muss. Da ich als Grobmotoriker der Kunst des flüssigen oder geligen Lidstrich-Ziehens nicht kundig bin, habe ich mir mit einem Trick beholfen: den Lidstrich ziehe ich wie gewohnt mit einem schwarzen Khol-Kajal (der Schwalbenschwanz hätte sich ruhig weiter hinaus trauen dürfen). Um die Farbe zu intensivieren und die Haltbarkeit zu verlängern, male ich anschließend mit einem Liquid Eyeliner darüber. Der Eyeliner muss dann nicht mehr so akkurat sein – fällt nicht auf! Da ich aufgeklebte Wimpern nicht mag, habe ich den Trick mit dem schwarzen Kajal auf der oberen Wasserlinie angewandt um den Wimpernkranz optisch zu verdichten. Das macht einen Riesenunterschied, wie ich finde. Und dann natürlich: Wimpern tuschen, tuschen, tuschen! Wenn man, wie ich, eher kleine Augen hat, ist ein heller Kajal auf der unteren Wasserlinie hilfreich, um den Blick zu öffnen. Etwas Highlighter im inneren Augenwinkel tut sein übriges.

Red Velvet Lips

Kommen wir zum eigentlichen Blickfang dieses Looks: die Lippen! Um ein „Ausbluten“ des Lippenstifts zu vermeiden, trage ich roten Konturenstift auf. Zudem korrigiere ich damit direkt meine Lippenform, die leider von Natur aus eher asymmetrisch ist. Ein altbekannter Trick um Lippen optisch aufzuplustern kommt ebenfalls zur Anwendung: mit einer dunklen Nuance betone ich die Lippenwinkel und den Lippenrand, mit einer helleren Nuance male ich das Innere aus. Ich „verblende“ die beiden an sich unterschiedlichen Rot-Töne mit einem beherzten Zusammenpressen der Lippen. Trick Nr. 2 für die perfekte Lippe: mit hellem Concealer und einem Pinselchen präzisiere ich die Lippenkontur. Fertig!

Red Velvet Lips

Und dann zum lustigen Teil des Fotoshootings: Grimassen schneiden!

Teint:
Catrice Camouflage Cream 02 Light Beige, Rival de Loop Natural Touch Concealer 01, Catrice Photo Finish 18h Liquid Foundation 01 Sand Beige, Sleek Face Contour Kit Light, Sleek Rouge Pomegranate

Augen:
Alverde Kajal Taupe, Alverde Transparentes Augenbrauengel, Lavera Sun Glow Powder 01 Sunlight, Lavera Mineral Eyeshadow 08 Chocolate Brown, Catrice Made To Stay Inside Eye Highlighter Pen 010, Catrice Khol Kajal Schwarz, Catrice Liquid Liner 010 Dating Joe Black, essence I Love Extreme Crazy Volume Mascara

Lippen:
Alterra Lipliner 05 Rosewood, Rimmel Lasting Finish Matte by Kate Moss 107 und 111 Kiss of Life

 

5 Kommentare

  1. Liebe Ökotante, das sieht sehr sehr hübsch aus! 🙂
    Und der Lippenstift verrutscht dann nicht mehr, selbst beim Foto-Grimassen-Schneiden? Ich wurschtel mir ja immer gern im Gesicht rum, da ist ein kräftiger Lippenton gefährlich … *hüstel*

    Antworten

    • Vielen Dank, Mone! Ich war selbst erstaunt über die Haltbarkeit, es liegt wahrscheinlich daran, dass es ein matter Lippenstift ist. Ich hoffe ja noch, so etwas auch als Naturkosmetik zu finden. Bei Heli auf dem Blog habe ich einen ähnlichen erspäht, ich glaube von Lavera, der ist hoffentlich auch so gut haltbar. Das im Gesicht-rumwuschtel-Problem habe ich nämlich auch. 😉

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge