Artikel
3 Kommentare

Weleda Handcremes Sanddorn und Granatapfel

Schon wieder ein Artikel zu Weleda-Produkten! Es ist wirklich nicht meine Absicht, Werbung für Weleda zu machen, aber meine beiden Lieblings-Handcremes sind nun mal diese beiden: Die Weleda Sanddorn-Handreme ist schon seit vielen Jahren mein Favorit, neu dazu gekommen ist vor einigen Wochen die Granatapfel Regenerations-Handcreme.

Ins Herz geschlossen habe ich die Weleda Sanddorn Handcreme vor allem wegen dem fruchtigen Duft nach Zitrusfrüchten (vor allem Orange), der einerseits frisch aber auch warm und sonnig riecht und in mir Urlaubs- und Glücksgefühle weckt. Ich deponiere die Handcreme gerne an meinem Arbeitsplatz und wenn es stressig wird, reibe ich meine Hände damit ein, halte sie vor mein Gesicht und inhaliere tief – schon habe ich wieder ein Lächeln im Gesicht und Optimismus im Gemüt! Davon abgesehen liebe ich diese Handcreme auch, weil sie sehr schnell einzieht. Es gibt nichts ärgerlicheres als fettige Finger auf der Tastatur. Bis zur Entdeckung der Weleda Sanddorn Handcreme habe ich daher nie Handcreme am Arbeitsplatz benutzt. Ob eine Handcreme richtig einzieht bemerke ich vor allem, wenn ich mir irgendwann die Hände wasche und die Haut in Kombination mit Wasser plötzlich eklig glitschig wird. Das passiert hier nicht, die Creme zieht gut ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut. Kehrseite der Medaille ist, dass sie somit eine eher leichte Konsistenz hat und öfter nachgecremt werden muss, wenn man trockene Haut hat. 

Die Pflegeleistung übernimmt vor allem hochwertiges Sesamöl. Erst weiter hinten in den Inhaltsstoffen taucht das namengebende Sanddornöl auf, das sich durch eine besonders hohe Konzentration an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Carotinoiden als intensiv pflegend erweist. Durch seine antioxidative Wirkung ist es auch gut bei Sonnenbrand und Entzündungen. Interessant finde ich, dass diese Creme ohne Glycerin auskommt. Aufgrund des Bienenwachses ist sie nicht vegan. Die 50 ml Tube kostet 6,45 €.

Wasser, Sesamöl, Alkohol, Bienenwachshydrolysat, Tapiokastärke, Lysolezithin, Bienenwachs, Fettsäureglyzerid, Sanddornöl, Xanthan, Mischung natürlicher ätherischer Öle

Weleda Handcremes

Während ich die Sanddorn Handcreme mittlerweile eher als Alltagscreme für zwischendurch verwende, greife ich neuerdings gerne zur Weleda Granatapfel Regenerations-Handcreme, wenn ich eine stärkere und langanhaltendere Pflege benötige. Sie duftet ebenfalls intensiv und wohltuend, aber ich kann den Duft nicht so recht einordnen.  Laut Weleda sind Sandelholz und Davana für den sinnlich-femininen Duft verantwortlich. Ich empfinde den Duft tatsächlich weniger erfrischend, dafür beruhigend und wärmend. Ich kann mir gut vorstellen, diese Handcreme besonders gern in der kalten Jahreszeit zu verwenden. Dazu passt auch die intensivere Pflegeleistung. Die Granatapfel Regenerations-Handcreme zieht nicht ganz so schnell ein wie die Sanddorn Handcreme, aber nach einigen Minuten hat sie es doch geschafft, ohne einen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen. Die Haut fühlt sich besonders weich und gepflegt an. Auch hier kommt vorwiegend Sesamöl zum Einsatz, zusätzlich aber auch Glyzerin, Sheabutter, Olivenöl, Sonnenblumenöl und eben auch das namengebende Granatapfelsamenöl, das ebenfalls reich an ungesättigten Fettsäuren und Antioxidantien ist. Es soll besonders für trockene und alternde Haut gut geeignet sein und auch gegen Pigmentflecken helfen. Zusätzlich unterstützen Extrakte aus Goldhirse, Mäusedornwurzel und Sonnenblumenblütenblättern die hautfestigende und glättende Wirkung. Diese Handcreme ist vegan. Die 50 ml Tube kostet 8,45 €.

Wasser, Sesamöl, Glyzerin, Alkohol, Fettsäureglyzerid, Sheabutter, unverseifbarer Anteil des Olivenöls, Sonnenblumenöl, Stearinsäure, Granatapfelsamenöl, Auszug aus Hirsesamen, Auszug aus Ruscuswurzelstock, Auszug aus Sonnenblumenblütenblättern, Xanthan, Mischung natürlicher ätherischer Öle

Weleda Handcremes Vergleich

Trotz des relativ hohen Preises bekommen beide Handcremes von mir eine klare Kaufempfehlung, da sie mit Pflegewirkung, schnellem Einziehen und aufgrund ihrer Duftkompositionen anderen Handcremes weit voraus sind.

3 Kommentare

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge