Artikel
2 Kommentare

Der Leserpreis 2014

Ich hab’s ja schonmal geschrieben: ich will mehr Bücher lesen! Dieses Jahr (genauso wie die letzten paar) war die Anzahl meiner gelesenen Bücher erschreckend mickerig. Der Wille ist groß, aber mein zum Lesen verfügbares Zeitkontingent leider nicht. Da will ich meine Zeit natürlich nicht mit schlechten Büchern verschwenden. Aber was Literaturkritiker loben ist leider nicht immer das was mich nach einem anstrengenden Tag noch fesseln kann. Eine echte Hilfe ist deshalb der Leserpreis von Lovelybooks, denn hier nominieren Leser ihre Lieblingsbücher des Jahres – nach ihrer ganz persönlichen Meinung. Und das sind oftmals die besseren Tipps.

Bis zum 19. November noch können Leser in verschiedenen Kategorien jeweils ein Buch mit Erscheinungsdatum zwischen Dezember 2013 und Oktober 2014 für den diesjährigen Leserpreis nominieren. Aus den meistgenannten Büchern kann dann vom 20. bis zum 27. November abgestimmt werden, welche Bücher den Leserpreis 2014 in Gold, Silber und Bronze erhalten. Wer noch daran teilnehmen möchte: bitte hier entlang!

Ich freue mich schon auf die Bekanntgabe der Gewinner, aber auch die Nominierungsliste ist schon Gold wert! Einige Bücher stehen bereits seit der Buchmesse auf meiner Must-Read-Liste, auf viele andere bin ich aber erst über Lovelybooks aufmerksam geworden. Ich werde sicherlich auch noch im nächsten Jahr oft einen Blick darauf werfen und hoffentlich die Gelegenheit haben, einige davon zu lesen.

Ich habe übrigens nur für „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ von Haruki Murakami gestimmt. In diesem Jahr habe ich leider zu wenig Neuerscheinungen gelesen um weitere aktuelle Favoriten nennen zu können. Ich habe mir aber fest vorgenommen, für den Leserpreis 2015 in jeder Kategorie ein Buch vorzuschlagen!

 

2 Kommentare

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge