Artikel
2 Kommentare

Meine Glamour Shopping-Week Highlights

glamour_shopping_week_01

Die Glamour gehört normalerweise so gar nicht zu meiner bevorzugten Lektüre (besteht sie gefühlt nur aus Werbung) und die Glamour Shopping-Week ließ mich auch immer kalt – bis jetzt! Schon allein die Teilnahme von Amazingy und hessnatur hätte mir gereicht, sofort zum nächsten Zeitschriftenhandel zu rennen, doch es gibt sogar noch mehr interessante Partner aus dem Bereich Naturkosmetik, Green Fashion und Healthy Living! Zeit, meinem Blognamen alle Ehre zu machen und in Konsumwünschen zu schwelgen!

Wer sich jetzt die Glamour kauft, erhält mit der Glamour Shopping Card die Gelegenheit, vom 02. bis 10. Oktober 2015 bei einer Vielzahl an Partner-Shops jede Menge Geld zu sparen. Einen guten Überblick über die „grünen“ Partner findet ihr bei Jess von den Alabastermaedchen und bei Elisabeth Green, deshalb spare ich mir hier eine erneute Auflistung. Was ich aber gern mit euch teilen möchte sind meine Highlights, bei denen ich voraussichtlich während der Shopping-Week zuschlagen werde.

Am meisten freue ich mich auf den Kaufrausch bei hessnatur! Mit 20 % Rabatt auf alles aus der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion lohnt sich das Stöbern. Die letzten beiden Mini-Kataloge haben mir so richtig den Mund wässrig gemacht, denn man erkennt einen deutlichen Imagewechsel von der etwas altbackenen Ökomode hin zu moderner High Eco Fashion (so nenne ich das mal neudeutsch). Für die Kataloge, deren Haptik und Design schon viel hochwertiger wirken, wurden einige ausgewählte Teile der Herbstkollektion auf Island inszeniert. Die raue, kühle Landschaft passt hervorragend zu dem Mix an feinen und groben Texturen in Stein- und Erdfarben, die man an feengleichen Models mit windzerzaustem Haar und nude Look bewundern kann. Leider schlägt sich die Neuausrichtung auch beim Preis nieder: einige schöne Teile aus edlen Materialien sind gleich mehrere Hundert Euro teuer. Aber träumen darf man ja wohl noch!

hessnatur_herbst2015_wishlist_1

Diese Zusammenstellung an hessnatur-Lieblingsteilen nenne ich daher „Träume sind Schäume“:

Lederhose aus Rhabarber-Leder mit Biobaumwolle: Der Rhabarber kommt bei der Gerbung zum Tragen, denn das Rindsleder dieser Hose wird mit Rhabarberwurzeln gegerbt, was die Belastung für Umwelt und Arbeiter niedrig hält. Den zeitlosen Schnitt finde ich schön und praktisch, denn eine Lederhose soll ja ewig halten und auch nach ein paar Jahren noch gefallen. Insbesondere der Materialmix hat es mir angetan: vorne Leder, hinten Baumwolljersey. Die Hose kostet 399,00 Euro. Ich tröste mich damit, dass ich Lederklamotten (mit Ausnahme von Schuhen und Gürteln) sowieso meide.

Strickmantel aus Schurwolle, Mohair, Seide und Alpaka: Hier stimmt einfach alles! Der Schnitt passt zu Hosen wie Kleidern, das edle Material verspricht kuschelige und hautfreundliche Wärme, die Struktur und die Farben sind ein Traum. Einzig der Preis: 599,00 Euro *schluck*! Ich hätte Angst, das Teil zu tragen und würde es in einer Glasvitrine ausstellen.

Damen Plateau-Schnürer aus Leder: Ich weiß, bei Plateauschuhen scheiden sich die Geister. Klein wie ich bin, möchte ich aber schon lange gerne welche, und bei diesem Modell gefällt mir der schlichte und nach vorne spitz zulaufende Schnitt. Mit 299,00 Euro sind sie mir jedoch etwas zu teuer.

Seidenkleid mit feinem Baumwoll-Jersey: für meine Figur und Größe eine schmeichelnde Form (mir dürfte das Kleid – anders als beim Model – knapp über die Knie reichen), zudem stelle ich mir den Stoff bei Bewegungen schön körperumfließend vor. Der Materialmix aus Baumwolle und einem hohen Seidenanteil fühlt sich zudem bestimmt angenehm auf der Haut an. Die diagonalen Nähte mit den gut versteckten Eingrifftaschen sind die Details, die dieses schlichte Teil zu etwas Besonderem machen. Mit 149,00 Euro könnte ich vielleicht noch schwach werden …

hessnatur_herbst2015_wishlist_2

Kommen wir also zu meiner Zusammenstellung „Müsste machbar sein“:

Damen Jacke aus reiner Schurwolle: Die Jacke ist mir erst auf den zweiten Blick aufgefallen, denn von vorne finde ich sie eher langweilig. Auf der Rückseite wird sie durch die Passe und einen breiten Riegel elegant, der bestimmt eine schöne Taille macht. Insgesamt ein femininer und doch dezenter Schnitt, wie er mir gefällt. Ein Pulli sollte auch noch drunter passen und die Fütterung aus Modal macht sie bestimmt sehr angenehm zu tragen. Schöner wäre es gewesen, wenn die Jacke vorne wirklich einer Caban-Jacke entspräche, also mit einer zweireihigen Knopfleiste, das finde ich persönlich schicker. Aber ich probiere sie gerne mal an. Nach Abzug der 20 % Rabatt sollten die 229,00 Euro auch nicht mehr so schmerzen.

Damen Jersey-Hose aus reiner Bio-Baumwolle: Jersey finde ich sehr bequem, und mit einer Strumpfhose auch im Herbst warm genug. Der Schnitt ist ideal fürs Büro und ich setze große Hoffnung darein, dass sie am Model wie eine 7/8-Hose sitzt – vielleicht komme ich mal ums Kürzen rum! 79,95 Euro finde ich vollkommen angemessen, wenn die Qualität stimmt.

Damen Schal aus Schurwolle mit Seide: Diesen Schal hatte ich eigentlich auf meiner „Träume“-Wunschliste, doch dann habe ich sie kühn hierher verschoben, mit den Worten: gönn dir doch mal was! Ich überleg’s mir noch. 49,95 Euro gebe ich für gewöhnlich nicht für einen Schal aus, aber der Materialmix und die Farbe sagen mir sehr zu und rechtfertigen auch den Preis.

Damen Vintage-Boots aus Leder:  Auch hier bin ich mir noch nicht sicher, ob ich diese Schuhe wirklich bestellen werde. Mich stört etwas der auffällige Reißverschluss an der Außenseite und dass es die Stiefel nicht in Schwarz gibt. Andererseits finde ich Schnitt und Absatzhöhe ideal und auch der Vintage-Look gefällt mir. Die Stiefel kosten 159,00 Euro.

Kommen wir zur Naturkosmetik! Zu Amazingy bin ich nur gekommen, weil ich unbedingt die Kimberly Sayer Leicht Feuchtigkeitscreme mit LSF 30 ausprobieren wollte, und die gibt es in Deutschland fast nur über diesen Online Shop zu beziehen. Ich habe den Kauf nicht bereut, und werde bei meiner nächsten Bestellung mutiger sein und die 20 % Rabatt ordentlich ausnützen!

amazingy_wishlist

Kimberly Sayer Leichte Feuchtigkeitscreme – LSF 30: ich habe noch eine Tube davon im Kühlschrank, aber da ich auch im Winter vor habe, sie täglich zu benutzen, ist ein Hamsterkauf durchaus gerechtfertigt. Angesichts meiner Pigmentflecken möchte ich auch in der dunklen Jahreszeit etwas auf den UVA/UVB-Schutz achten und diese Creme ist wirklich leicht, eher wie ein Fluid, weshalb man sie auch ohne weiteres mit anderen Pflegeprodukten schichten kann. Eine Tube mit 120 ml kostet 39,00 Euro.

Pai Skincare – Rosehip BioRegenerate Oil: dieses vielgelobte Gesichtsöl verfolgt mich schon seit ich Beautyblogs lese und ist entsprechend lange auf meiner Wunschliste. Nicht, dass ich es nötig habe – ein Santaverde Gesichtsöl wartet auch noch auf seinen Einsatz. Aber ich liebe ja die Abwechslung, und betrachte die Rabattaktion als willkommene Gelegenheit, es mir endlich zu kaufen. Ein Fläschchen enthält 30 ml und kostet 27,95 Euro.

rms beauty – living luminizer: Und noch ein lang gewünschtes Hype-Produkt, das ich mir jetzt vielleicht endlich gönnen werde. „Vielleicht“ weil ich meistens zu faul bin um Highlighter aufzutragen und keinen so großen Effekt darin sehe. Andererseits sind die Anwendungsbeispiele bei anderen Beauties doch sehr überzeugend. 38,00 Euro kostet so ein Tiegelchen mit 4,25 g. Ich überlege es mir.

ILIA Tinted Lip Conditioner: Das Verpackungsdesign von Ilia finde ich sehr schön und auch hier wird meine Kauflust immer wieder von anderen Beautyblogs angefacht. Das Tolle an der Rabattaktion bei Amazingy: ab 75 Euro Bestellwert bekommt man einen Ilia Tinted Lip Conditioner eigener Wahl im Wert von 28,00 Euro gratis dazu. Ich denke, ich werde mich für Arabian Knights entscheiden, ein schöner herbstlicher Beeren-Ton.

Unique Luxury – Duftstofffreies Haarspray: Normalerweise verwende ich kein Haarspray, aber in der windigen Jahreszeit könnte es durchaus sinnvoll sein und von Unique bin ich sowieso gerade total eingenommen! 12,95 Euro für 150 ml eines Duftstoff- und Alkoholfreien Stylingproduktes finde ich zudem echt ein Schnäppchen, und dann noch mit dem Rabatt!

 

Weitere Highlights der Glamour Shopping-Week:

Asos: Die Teile in der Kategorie „Eco Marken“ finde ich zwar nicht sehr ansprechend, aber die Taschen von Matt & Nat und außerdem noch Toms Schuhe sind einen Blick wert, mit 20 % Rabatt eine echte Empfehlung.

About You: 15 % Rabatt lassen mich vielleicht doch mal die nachhaltige Mode von Armed Angels und Selected Femme ausprobieren.

h&m: Man kann darüber streiten, wie nachhaltig die Conscious Collection von h&m wirklich ist, jedenfalls kann man mit 20 % Rabatt für ein Teil sparen.

Niche Beauty: Hier kann die Gelegenheit genutzt werden, bei Luxusmarken wie „und Gretel“ mit 20 % Rabatt zu sparen.

Flaconi: Gibt es nicht immer irgendetwas von Dr.Hauschka, was ich unbedingt brauche? Hier bekommt man 15 % Rabatt und hat außerdem noch weitere Naturkosmetik-Marken zur Auswahl.

Lavera: Wen Alkohol in den Cremes nicht stört, kann bei Lavera sparen, und zwar 20 %. Ich bin Lavera jedenfalls nicht abgeneigt.

Tree of Tea: Als Teetrinker werde ich mich mal durchs Sortiment der hübsch gestalteten Bio-Tees stöbern. Ab einer Bestellung von 15 Euro erhält man drei Mini-Dosen Sencha-Grüntee, Kräutertee und englischen Frühstückstee gratis dazu. Für mich durchaus interessant!

Teatox: Der Detox-Hype ist mir ja etwas suspekt, aber wenn es um Tee geht, bin ich dabei! Für diese Bio-Tees erhält man 20 % Rabatt, da ist mir so ein blöder Name wie „Skinny Detox“ egal. Ich schau’s mir mal an.

MyMuesli: Noch nie probiert, dabei esse ich doch jeden Morgen mein Bio-Müsli. Ab 10 Euro Bestellwert bekommt man ein Glamour-Müsli gratis dazu.

Foodist: Vielleicht nutze ich die Gelegenheit, die Foodist Healthy Box einmal auszuprobieren. Man bekommt 10 Euro Rabatt und kann danach sofort wieder kündigen, sonst bucht man nämlich ein Abo und erhält jeden Monat eine neue Box. Enthalten sind auf jeden Fall vegetarische Lebensmittel, was mir persönlich ausreicht. Wer bestimmte Lebensmittel-Intoleranzen hat oder sich vegan, raw, zuckerfrei, … ernährt, lässt sich auf ein Glücksspiel ein. Ich finde, das ist eine nette Gelegenheit, neue „healthy Foodtrends“ kennen zu lernen.

idee creativmarkt: Herbstzeit ist Bastelzeit, Strick-/Häkel-/Näh-Zeit, Kritzel- und Mal-Zeit, oder wie wäre es mit selbstgegegossenen Blumenvasen aus „Kreativbeton“ als Weihnachtsgeschenk? Bei idee creativmarkt findet bestimmt jeder irgendwas interessantes. Mit 20 % Rabatt kann man hier richtig viel sparen!

Was sind eure Highlights der Glamour Shopping-Week? Habt ihr weitere Empfehlungen für Schnäppchenjäger angesichts der beteiligten Shops?

2 Kommentare

  1. Oje, ich werde so arm werden, bei der SHopping Week.
    Ein Ilia und ein RMS Beauty Produkt liegen auch schon im Amazingy Warenkorb und erwarten sehnlichst den Freitag.
    Ich finde es ganz toll, dass diesmal auch Shops wie Hessnatur mitmachen und damit ins deutlich hellere Licht gerückt werden.

    Viel Spaß beim Shoppen Dir :)
    Fräulein Immergrün schrieb zuletzt: Haarpflege mit Lenz NaturpflegeMy Profile

    Antworten

  2. Hach ja…so viele schöne Teile hast Du Dir da ausgesucht! Das Seidenkleid sieht wirklich toll aus und die Strickjacke von hessnatur gefällt mir auch sehr gut. Ich bin froh, dass ich derzeit absolut kein Budget für solche Späßchen übrig habe, da einige andere Ausgaben im Oktober anstehen. Solche Rabattaktionen sind sonst immer tödlich… :-D

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge