Artikel
0 Kommentare

GííLinea-bíO (Produkttest)

GiiLinea-bio_produkte_2

GííLinea-bíO – eine mir gänzlich neue Marke, die ich auf der diesjährigen Vivaness kennen gelernt habe – erregte meine Aufmerksamkeit mit einem Inhaltsstoff, der zwar häufig eingesetzt wird, jedoch selten in seiner reinsten Form: frische Aloe Vera. Drei Produkte* durfte ich testen und stelle ich euch heute vor.

Die österreichische Marke wurde 2007 gegründet und baut auf das Konzept von reiner Aloe Vera als Hauptbestandteil von pflanzlicher Naturkosmetik ohne tierische Zusätze (somit vegan), wofür ausschließlich kontrolliert biologisch angebaute Aloe Vera aus dem süditalienischen Apulien verwendet wird. Die Pflanzen werden in nächster Nähe zum Anbaugebiet von Hand verarbeitet und gelangen somit „frisch“ in die Pflegeprodukte, ohne die sonst üblichen Zwischenschritte des Trocknens und mit Wasser wieder Anmischens der Aloe Vera. Dadurch werden die positiven Eigenschaften der nährstoffreichen Aloe Vera bestmöglich erhalten und kommen der Pflegewirkung der Kosmetik zugute. Auch die weiteren Hauptbestandteile werden aus kontrolliert biologischem Anbau gewonnen, denn laut der Philosophie von GííLinea-bíO wirkt sich der Schutz an der Natur auch auf die Qualität der Wirkstoffe in den Pflegeprodukten aus. Alle Produkte werden selbstverständlich auch nicht an Tieren getestet. Zertifiziert sind sie mit dem österreichischen Bio-Siegel und von der italienischen Ecogruppo Italia.

Das Produktsortiment von GííLinea-bíO umfasst viele Produkte rund um Gesicht-, Körper- und Haarpflege. Sogar an spezielle Produkte wie eine Mama & Baby Care Linie oder Hitzeschutz und Styling Wax für die Haare wurde gedacht. Hervorzuheben ist das Aloe Vera Body Gel, das neben Aloe Vera Gel auch Olivenöl, Algin, Weizenkeimöl, sowie Rosmarin und Lavendel Extrakt enthält, was sehr vielversprechend klingt. Ich habe mit purer Aloe Vera die Erfahrung gemacht, dass meine Haut sich zwar erfrischt anfühlte, aber auch spannte, weshalb ich die Mischung mit Ölen so interessant finde. Auch sehr spannend finde ich die Ankündigung von Sonnenschutzmitteln ab April, die auf der GííLinea-bíO-Facebook-Seite gemacht wurde. Bisher konnte ich leider noch nicht mehr darüber herausfinden.

vivaness_giilinea-bio_02

Auch wenn die inneren Werte zählen – der erste Eindruck ist nicht zu unterschätzen. Das Produkt-Design der GííLinea-bíO wurde erst vor kurzem überarbeitet und wirkt meines Erachtens jetzt viel hochwertiger als zuvor (für den Vergleich: die Reinigungsmilch auf meinen Fotos stammt noch aus der Zeit vor der Überarbeitung). Die Produkt-Packungen wirken clean und frisch, die goldenen Akzente unterstützen den Luxus-Anspruch der kostbaren Inhaltsstoffe. Aber nicht nur mit dem Packaging scheint sich mir die Marke im hochwertigen Segment positionieren zu wollen, auch mit dem Duft möchte man wohl Abstand nehmen von allzu „ökigen“ Assoziationen bei einer Zielgruppe, die vielleicht noch eher der konventionellen Kosmetik zugewandt ist. Die Produkte sind parfümiert mit einem frischen, cremigen Duft, der mich an saubere Wäsche erinnert und keinesfalls krautig wirkt.

GiiLinea-bio_produkte

Drei Produkte habe ich jetzt ausgiebig getestet und bin alles in allem sehr angetan. Besonders gut gefällt mir die GííLinea-bíO Reinigungsmilch*, die in einem praktischen Pumpspender zu 125 ml für 16,90 € angeboten wird. Die Reinigungsmilch hat eine typisch cremige Konsistenz, weiße Farbe und angenehm frischen, cremigen Duft. Sie lässt sich sehr einfach im Gesicht verteilen und fühlt sich dabei sofort pflegend und rückfettend an. Ich massiere sie für gewöhnlich zuerst mit den Fingern großflächig in die Haut ein und nehme sie dann mit einem nassen Naturschwamm wieder ab. Dadurch wird die Haut zusätzlich leicht gepeelt und die Reinigungswirkung ist optimal. Ich spare auch die Augen nicht aus, um letzte Mascara-Reste zu entfernen. Das klappt gut ohne Reizungen. Meine Haut fühlt sich anschließend gut gepflegt an, somit halte ich die Reinigungsmilch geeignet für diejenigen, die keine fettende Nachtpflege verwenden möchten. Kein Wunder, denn die Inhaltsstoffe sind sehr pflegend:

Wasser , Aloe Vera Gel**, Ceteryl Alcohol (aus Pflanzen gewonnener Emulgator), Oliven Öl**, Weizenkeim Öl**, Cocoglycerides (Lipid pflanzlicher Herkunft) pflanzliches Glycerin, Cetearyl Glucoside (pflanzlicher Emulgator aus Kokosfett) und Ceteryl Alkohol, Shea Butter**, Süßmandel Öl**, Aprikosenkern Öl**, Lavendel Extrakt**, Rosmarine Extrakt**, Natriumsalz, Natrumbenzoat, Parfum, Algin, Zitronensäure, Coumarin, Geraniol, Limonene, Linalool

**aus kontrolliert biologischem Anbau

GííLinea-bíO Bad & Dusche* ist ein Gel von goldener Farbe und etwas flüssigerer Konsistenz, als man es von Duschgel vielleicht gewohnt ist. Auch hier genieße ich wieder den sehr frischen, cremigen Duft und ein zartes Gefühl beim Verteilen auf der Haut. Als Duschgel lässt es sich mit leichter Schaumbildung sehr geschmeidig verteilen und gut abduschen. Es reinigt gut und trocknet nicht aus, auch wenn ich nicht auf das Eincremen oder -ölen nach der Dusche oder dem Bad verzichten würde. In der Dusche als etwas unpraktisch empfinde ich den Schraubverschluss, das Gel lässt sich aber gut dosieren. Die Flasche enthält 250 ml und kostet 14,90 €.

Wasser, Tensid mit reinigender, schaumbildender und pflegender Wirkung (Sodium Cocoamphoacetate) und Pflanzenglycerin und mildes Tensid aus natürlichen Kokosfettsäuren (Lauryl Glucoside) und pflanzliches Aminosäuretensid (Sodium Cocoyl Glutamate) und mildes Weizentensid (Sodium Lauryl Glucose Carboxylate), Aloe Vera Gel**, Kokostensid und pflanzlicher Emulgator, Oliven Blatt Extrakt**, Weizenkeimöl**, Rosmarin Extrakt**, Lavendel Extrakt**, Parfum, Natriumbenzoat, Natriumsalz, Algin, Zitronensäure

**aus kontolliert biologischem Anbau

Das einzige Produkt mit Wermutstropfen ist der GííLinea-bíO Lips* Lippenpflegestift. Mit seiner leicht schmelzenden Konsistenz zieht er auf den Lippen gut ein ohne klebrig oder wachsig zu wirken, und pflegt die zarte Lippenhaut sehr gut. Was mich hier jedoch stört ist die Parfümierung. Der Lippenpflegestift duftet so frisch wie die anderen Produkte, doch leider schmeckt das Parfum auch unangenehm bitter. Wohlgemerkt: ich gehöre nicht zu den Personen, die sich ständig mit der Zunge über die Lippen fahren. Der Geschmack ist jedoch so stark und penetrant, dass ich ihn auch bemerke, wenn ich an meinem Wasserglas oder Tee nippe oder nach dem Auftragen der Pflege kurz die Lippen zusammenpresse. Für ein Lippenprodukt ist diese Parfümierung überhaupt nicht geeignet! Auch die Verpackung finde ich nicht optimal. Es handelt sich zwar um eine übliche Hülse mit Drehmechanismus, doch beim Auftragen wird der Pflegestift durch den Druck jedes mal wieder zurückgedreht. Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, den beweglichen Ring zum Herausdrehen beim Auftrag festzuhalten. Dieses Produkt hat meiner Meinung nach also noch einiges Optimierungspotential. Der Stift ist mit 5,7 ml sehr großzügig bemessen, dafür kostet er aber auch 9,90 €.

Rizinusöl**, Shea Butter**, Candelilla Cera (pflegendes Wachs, das aus einem in Mexico beheimateten Wolfmilchgewächs extrahiert wird), Sonnenblumen Öl**, Jojoba Öl**, Cetyl ricinoleate (Fettsäure gewonnen aus Rizinus Öl), Aloe Vera Blatt Gel**, Hyaluronsäure, Vitamin E acetate, Parfum, Limonene (Bestandteil ätherischer Öle aus Zitrusfrüchten), Citral (Bestandteil ätherischer Öle wie Lemongras, Limone, Melisse…), Bencyl Benzoate
(Bestandteil ätherischer Öle wie Jasmin und Ylang-Ylang …)

**aus kontrolliert biologischem Anbau

vivaness_giilinea-bio_01

Erhältlich sind die Produkte von GííLinea-bíO in Deutschland und Österreich über den Online-Shop. In Läden findet man sie bisher überwiegend in Österreich, in Deutschland nur vereinzelt. Übersicht gibt diese Google Map. Ich hoffe jedoch sehr, dassGííLinea-bíO auf der Vivaness weitere Vertriebspartner in Deutschland finden konnte.

*Diese Produkte wurden mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge