Artikel
0 Kommentare

plaine Pulverwunder¹ Shampoo, Dusch- und Rasierschaum

Mit dem plaine Pulverwunder¹ gibt es neuerdings ein Naturkosmetik-Produkt, das gleichermaßen zum Haarewaschen, Duschen und für die Körperrasur geeignet sein soll. Mich machen solche Versprechungen ja immer erstmal skeptisch – ich habe das Pülverchen aber schon nach der ersten Anwendung ins Herz geschlossen! In der Dosierung in einzelnen Sachets ist es zudem super für unterwegs – sei es der Wochenendtrip oder Urlaub, das Pulverwunder spart eine Menge Platz im Gepäck.

Die Anwendung ist ganz einfach: man geht unter die Dusche und macht die Haare nass, schüttet sich das Pulver auf den Kopf und schäumt es durch leichte Massage-Bewegungen ordentlich auf. Für die Körperreinigung und Rasur holt man sich immer etwas Schaum vom Kopf nach und verteilt es an den gewünschten Stellen. Ich muss allerdings sagen, dass ich das Pulver lieber in der Hand anschäume und es mir dann gezielt in den Haaren oder am Körper verteile, denn meine halblangen Haare geben den einmal aufgenommenen Schaum nicht mehr so einfach wieder frei.

Der Schaum fühlt sich wunderbar weich und pflegend an und lässt sich sehr gut im Haar und auf der Haut verteilen. Bei der Rasur gleitet die Klinge auch schön geschmeidig über die Haut ohne die Klingen zu verkleben (wie es mir bei Rasieröl schon passiert ist). Das rückstandslose aus- und abwaschen ist auch gar kein Problem. Sowohl Haare wie auch Haut fühlen sich sehr gut gereinigt an. Bei den Shampoos würde ich es sogar als tiefenreinigend einstufen, so quietschig fühlen sich die Haare danach an. Ich habe allerdings auch nur leicht gewelltes und feines Haar, daher weiß ich nicht, wie es sich mit dicken, lockigen Haaren verhält. Ich verwende danach nicht mal mehr eine Spülung und habe total fluffig lockeres, glänzendes und leicht voluminöses Haar, das sich auch beim Föhnen nicht statisch auflädt und gut stylen lässt (in meinem Fall: Lockenwickler).

Das Produkt ist parfümiert und erinnert mit seinem leicht zitrisch-frischen Duft an den Sommer. Der Duft dürfte Frauen wie Männern gefallen und hält sich sowieso nicht lange, daher ist das plaine Pulverwunder super für jeden geeignet! Die Dosierung eines Sachets (3 g) reicht bei mir allerdings nicht für eine Rundum-Komplett-Körperpflege. Ich schaffe entweder Haare waschen, Duschen und vielleicht noch Achseln rasieren oder Duschen und Beine rasieren ohne Haarwäsche. Man braucht also je nach Aufwand und Haarlänge 1-2 Sachets pro Anwendung.

Die Inhaltsstoffe zeigen, dass das Pulverwunder vor allem aus dem Allzweckmittel Natron besteht (ich liebe es ja auch im Deo!), das mit seiner leicht alkalischen Wirkung die Haare gut reinigt und vor allem auch schäumt! Für die reinigende Wirkung wird zudem das milde Tensid Sodium Myristoyl Glutamtate verwendet. Als pflegende Komponenten sind Rosskastanien, Zaubernuss und Weizenprotein enthalten. Das plaine Pulverwunder ist vegan und BDIH-zertifiziert.

Sodium Bicarbonate, Sodium Myristoyl Glutamate*, Talc, Maltodextrin, Citric Acid, Xanthan Gum, Hydrolized Wheat Protein,  Aesculus Hippocastanum (Horse Chestnut) Seed Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Leaf Extract, Parfum**, Limonene***, Linalool***, Citral***

*mildes Tensid auf pflanzlicher Basis (mild plant based surfactant)
**natürliche Duftmischung  (natural fragrance mixture)
***aus ätherischen Ölen (from natural essential oils)

Auch bei der Verpackung legt plaine Wert auf Nachhaltigkeit. So besteht die Faltschachtel aus FSC-zertifiziertem Papier von Holz aus dem Schwarzwald, die Sachets können auf dem Kompost entsorgt werden und die Verpackung ist mit mineralölfreien Farben gedruckt. Sehr vorbildlich!

Das plaine Pulverwunder ist z.B. über den plaine Onlineshop im Karton mit 30 Sachets für 17,90 Euro erhältlich.

¹ Das plaine Pulverwunder wurde mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge