Artikel
6 Kommentare

Neue dekorative alverde Produkte im Frühjahr 2017

Äh ja, ich bin ziemlich spät dran mit meinen Frühjahrsneuigkeiten! Aber bis zur nächsten Sortimentsumstellung ist ja noch etwas Zeit – vielleicht können meine Erfahrungen mit den alverde-„Neulingen“ ja doch noch jemandem die Kaufentscheidung erleichtern.

alverde Professional Serum Foundation | 02 beige

Eine „extraleichte“ Textur wird mit diesem Make-up versprochen, eben „leicht wie ein Serum“ und ebenso pflegend, mit Vitamin E, Pfirsich-Extrakt und Jojoba-Öl sowie lichtreflektierenden Mineralien für einen strahlenden Teint. Mich persönlich hat die flüssige Konsistenz und die Entnahme mithilfe einer Pipette fasziniert, weshalb ich diese Foundation unbedingt ausprobieren wollte. Mit den alverde Foundations bin ich bisher nämlich gar nicht gut klar gekommen. Immer setzen sich die Farbpartikel bei meiner Mischhaut an den trockenen Stellen sehr gut sichtbar ab und machen der Illusion eines ebenmäßigen Teints den Garaus. Um es kurz zu machen: so leider auch hier!

Fazit: für mich ein Flop! Leider setzt sich trotz der leichten öligen Textur das Produkt in den Poren fest und betont trockene Stellen unschön. Die Deckkraft ist ansonsten leicht, das Finish samtig, ein leichter Glow ist sichtbar.

30 ml | 5,25 €  | vegan | in 3 Nuancen erhältlich

Aqua, Alcohol*, Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Glycerin, Lysolecithin, Butyrospermum Parkii Butter*, Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Hydrogenated Lecithin, Parfum**, Glycine Soja Oil*, Tricaprylin, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Prunus Persica Fruit Extract*, Sodium Lactate, Hydrogenated Palm Glycerides, Xanthan Gum, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Xylitol, Brassica Campestris Sterols, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Linalool**, Limonene**, Citronellol**, Geraniol**, Citral**, Benzyl Benzoate**, [+/- CI 77891 I CI 77491 I CI 77492 I CI 77499]

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

alverde Gel Make-up | 10 soft honey¹

Eine Foundation mit Gel-Textur – das klingt ja mal interessant! Eine mittlere Deckkraft und ein ebenmäßiges Erscheinungsbild werden versprochen. Die Textur ist tatsächlich gelig, aber fest genug um leicht aufgenommen und verteilt zu werden. Die Deckkraft empfinde ich als leicht bis mittel, allerdings wird bei mir wirklich jede einzelne Pore unschön betont, ganz zu schweigen von trockenen Hautstellen und sogar feinen Härchen! Ich fand das Ergebnis so schlimm, dass ich das Make-up direkt wieder abwusch.

Fazit: Für mich leider ein Riesen-Flop! Das Gel Make-up setzt sich noch stärker in den Poren ab als die Serum Foundation! Ich werde wohl mit alverde Foundations nie glücklich.

16,5 ml | 4,45 €  | nicht vegan | in 4 Nuancen erhältlich

Aqua, Glycerin, Pyrus Malus Fruit Water, Silica, Xanthan Gum, Phenethyl Alcohol, Sclerotium Gum, Lysolecithin, Pullulan, Coco-Glucoside, Sodium Hyaluronate, Citric Acid, Hamamelis Virginiana Bark/Leaf/Twig Extract*, Melissa Officinalis Leaf Extract, Limonene**, Benzyl Salicylate**, Benzyl Alcohol**, Parfum, [+/- CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891]

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

alverde Professional Contouring Kit | 01 light¹

Für mich gehört das Konturieren zur täglichen Schminkroutine, deshalb bin ich immer neugierig auf entsprechende Paletten. Die drei Pfännchen des Contouring Kits von alverde enthalten cremige Produkte: einen schimmernden Highlighter, einen neutralen Hautton und einen bräunlichen Ton zum Schattieren. Für meinen Teint passen die Farben, allerdings bemerke ich jetzt, dass ich mit pudrigen Produkten besser zurecht komme. Ich hatte etwas Schwierigkeiten, die Töne zu verblenden (sowohl mit den Fingern, als auch mit dem Pinsel). Der mittlere Ton soll wahrscheinlich als eine Art Concealer fungieren – dafür finde ich die Deckkraft allerdings zu schwach und unter den Augen setzt sich das Produkt etwas in den Fältchen ab. Zudem ist mir die Konsistenz zu fest für die empfindlich dünne Haut unter den Augen. Der dunkle Farbton ist mir zum Konturieren fast schon ein wenig zu warm. Den Highlighter mag ich hingegen sehr – er ist auf den Wangenknochen aufgetragen mit seinem zarten kühlen Schimmer deutlich wahrnehmbar und lässt das Gesicht erstrahlen.

Fazit: Zwiespältig! Es mag an mir liegen, aber ich finde die cremige Konsistenz schwer zu verblenden und die Farbwahl nicht perfekt. Mein Highlight ist der Highlighter! 😉

7,5 ml | 5,25 €  | vegan | in zwei Nuancen erhältlich

Helle Farbe: Coco-Caprylate, Talc, Hydrogenated Vegetable Oil, Mica, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Rhus Verniciflua Peel Cera, Copernicia Cerifera Cera, Polyhydroxystearic Acid, Silica, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil*, Tin Oxide, CI 77491, CI 77891 
Mittlere Farbe: Talc, Coco-Caprylate, Hydrogenated Vegetable Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Rhus Verniciflua Peel Cera, Copernicia Cerifera Cera, Polyhydroxystearic Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil*, CI 77268:1, CI 77491, CI 77492, CI 77891 
Dunkle Farbe: Talc, Coco-Caprylate, Hydrogenated Vegetable Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Rhus Verniciflua Peel Cera, Copernicia Cerifera Cera, Polyhydroxystearic Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil*, CI 77268:1, CI 77491, CI 77492, CI 77891 

* ingredients from certified organic agriculture
**from natural essential oils

Angewendete alverde-Produkte: Contouring Kit 01 Light, Gebackenes Rouge 10 Peachy Bronze, Mat Lipstick 30 Lilac Passion.

alverde Gebackenes Rouge | 10 Peachy Bronze¹

Ein absoluter Hingucker auf dem Schminktisch sind die neuen gebackenen marmorierten Rouges von alverde. Die Nuance Peachy Bronze ist eher ein helles Rosa als ein Bronze, und die Farbabgabe sehr dezent, was ich bei Rouge aber nicht schlecht finde, da man dann besser schichten kann. Ein wenig zu staubig vielleicht und im Finish eher matt.

Fazit: Schöne Farben, feine Textur! Auf meinen Wangen leider kaum wahrnehmbar, aber ich denke das liegt eher an der für mich nicht so geeigneten Farbe.

13 g | 3,95 €  | nicht vegan | in zwei Nuancen erhältlich

Glycerin, Calcium Carbonate, Tricaprylin, Lithothamnium Calcareum Powder, Lecithin, Parfum**, Magnesium Stearate, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*, Microcrystalline Cellulose, Potassium CetylPhosphate, Algin, Alcohol*, Limonene**, [+/- Mica I CI 77163 I CI 77891 I CI 77491 I CI 77492 I CI 77499 I CI 75470 I Silica]

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

alverde Eyeliner Automatic | 01 schwarz

Ich bin ein Kajal-Mädchen – ohne meinen schwarzen Lidstrich gehe ich nicht raus und am besten gelingt er mir für gewöhnlich mit einem anspitzbaren Kajalstift. Von daher etwas skeptisch war ich bei diesem herausdrehbaren Minenstift, den man eben nicht anspitzen kann. Bereits nach kurzer Zeit war die Spitze rund und ein präziser dünner Schwalbenschwanz schwer zu malen. Trotzdem benutze ich diesen Eyeliner gerne: die Konsistenz ist perfekt zum leichten und schnellen Auftragen, insbesondere direkt am Wimpernansatz lässt sich die Farbe gut einarbeiten. Das Schwarz ist tief und matt (nicht kohlrabenschwarz, aber schwarz genug) und er lässt sich abends gut abschminken. Wenn der Lidstrich doch mal feiner auslaufen soll, nehme ich zusätzlich einen angespitzten Kajalstift aus Holz dazu.

Fazit: Toll für die schnelle Anwendung im Alltag, gut zum smudgen (verwischen). Weniger geeignet für den feinen Lidstrich. Den Plastikmüll finde ich aber nicht gut! Ich bleibe in Zukunft doch beim Holz-Stift.

0,5 g | 1,75 €  | nicht vegan | in 3 Nuancen erhältlich

Ricinus Communis Seed Oil, Candelilla Cera, Copernicia Cerifera Cera, Isoamyl Laurate, Cera Alba, Caprylic/Capric Triglyceride, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, CI 77499, CI 77007

Lash Extension Duo-Mascara Ultra Black & Base

Auf dieses Produkt war ich wahnsinnig gespannt: eine Mascara mit Base – das verspricht Volumen, und mit Wimpern-verlängernden Fasern in der schwarzen Mascara. Ziemlich enttäuscht war ich dann bei der Anwendung: die helle Seite ist gar nicht weiß, sondern transparent und von öliger Konsistenz, somit gar nicht eine richtige Base. Hätte ich mal aufmerksamer nachgelesen: hierbei handelt es sich nämlich um einen Primer, eine rein pflegende Vorbehandlung. Allerdings finde ich unsinnig, auf einer öligen Basis Mascara aufzutragen – die verschmiert doch! Und so wundert es mich auch nicht, dass die Mascara keine gute Haltbarkeit auf den Wimpern zeigt. Leider auch sonst kein gutes Ergebnis: kein Volumen, nur wenig Länge, die enthaltenen Fasern sind deutlich sichtbar und fallen mit der Zeit von den Wimpern.

Fazit: Leider ein Flop! Die Mascara schenkt kein Volumen, wenig Länge, gibt keinen Schwung und hält auch nicht gut auf den Wimpern. Eher was für den sehr natürlichen Look – so gut wie ungeschminkt.

2 x 6 ml | 4,45 €  | vegan | in einer Nuance erhältlich

Bestandteile Base: Wasser, Alkohol*, Cellulose, pflanzl. Glycerin, Jojobaöl*, Pullulan, Arginin, Aloe Vera Saft*, Akaziengummi, Xanthan, Zuckeralkohol, Bambusextrakte, Trehalose, Vitamin E, Carrageenan, Sonnenblumenöl*, Zitronensäure, kationisches Aminosäurederivat, Mischung ätherischer Öle**, äth. Ölinhaltsstoffe
Bestandteile Mascara: Wasser, Alkohol*, Stearinsäure, Zuckeralkohol, Beerenwachs, Polymilchsäurefasern, Inulin, Rizinusöl, Carnaubawachs, Pullulan, Mandelöl*, Jojobaöl*, Glyceryl-Zitronensäureester, Fettalkohol, Zuckeremulgator, Akaziengummi, Trehalose, Alginat, Fettsäureester, Kieselsäure, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Natriumhydroxid, Mischung ätherischer Öle**, äth. Ölinhaltsstoffe, mineralischer Farbstoff CI 77499

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

alverde Mat Lipstick | 30 Lilac Passion¹

Der matte Lippenstift von alverde ist eine echte Empfehlung: so eine hohe Pigmentierung mit sattem Farbauftrag, wirklich mattem Finish bei gleichzeitig pflegendem Gefühl und dann noch lang anhaltend (sogar Teetrinken und Essen übersteht er größtenteils) – das findet man selten im Naturkosmetik-Bereich! Die Farbe Lilac Passion ist wunderschön beerig, ein kühles, ins Lila gehende Rot. Wird im Herbst bestimmt mein Alltags-Favorit! Mit der etwas untypischen Stiftform ist er zwar nicht gerade ein Handtaschen-Schmeichler, aber lässt sich dafür auch ohne Lipliner recht präzise auftragen.

Fazit: Für mich ein absolutes Highlight unter den Frühjahrs-Neulingen! Der Lippenstift lässt sich ganz unkompliziert auftragen, hat eine Wahnsinns-Pigmentierung, ist wirklich matt und hält auf den Lippen ewig.

3,7 ml | 2,95 €  | nicht vegan | in 3 Nuancen erhältlich

Coco-Caprylate, Ricinus Communis Seed Oil, Talc, Hydrogenated Vegetable Oil, Candelilla Cera, Copernicia Cerifera Cera, Mica, Polyhydroxystearic Acid, Jojoba Esters, Helianthus Annuus Seed Cera, Maltodextrin, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil*, Polyglycerin-3, Acacia Decurrens Flower Cera, Ascorbyl Palmitate, Propionic Acid, Benzyl Alcohol, Limonene**, Linalool**, Citral**, Parfum**, [+/- CI 75470, CI 77007, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891]

* ingredients from certified organic agriculture
** from nat. ess. oils

alverde Tinted Lipbalm | Cherry¹

Dieser Lipbalm in der Farbe Cherry weckt in mir Erinnerungen an Jahrmarkt-Knabbereien: extrem süße Paradiesäpfel, die die Lippen kirschrot färbten – genauso sehen meine (ohnehin schon meistens rötlichen) Lippen aus, wenn ich diesen Lipbalm benutze! Glänzend und knallig, aber dennoch transparent Rot. Dazu der süßliche Duft und die etwas billig erscheinende Plastikhülse – das weckt das Kind in mir. Ich mag diesen Lipbalm, allerdings nicht jeden Tag.

Fazit: Pflegt die Lippen und färbt die Lippen in der Nuance Cherry in ein hübsches transparentes Rot.

4,6 ml | 2,95 €  | nicht vegan | in 4 Nuancen erhältlich

Ricinus Communis Seed Oil* I Euphorbia Cerifera Cera I Cera Alba* I Copernicia Cerifera Cera* I Mica I Parfum** I CI 75470 I Glycine Soja Oil* I Prunus Amygdalus Dulcis Oil* I Simmondsia Chinensis Seed Oil* I Prunus Cerasus Fruit Extract* I CI 77163 I CI 77492 I Tocopherol I Tocopheryl Acetate I Helianthus Annuus Seed Oil I Ascorbyl Palmitate I Alcohol* I Limonene** I Linalool** I Citral**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

alverde Sugar Lip Scrub

Die Ankündigung dieses Lippenpeelings versetzte mich direkt in Aufregung – das gleiche Produkt gab es vor Jahren schonmal in einer limitierten Edition, und ich liebte es! Endlich konnte ich es mir jetzt nachkaufen! Ich mag den süßlichen, an Vanille und Kokos erinnernden Duft, die cremig schmelzende Konsistenz mit den köstlichen Zuckerkörnern und die weichmachende Wirkung, so denn man das Produkt nicht gleich wieder von den Lippen leckt. Es sieht zwar auf den Lippen nicht unbedingt schön aus mit den Körnchen, aber ich verwende es gern zu Hause zwischendurch. Da ich keine schuppigen Lippen habe, kann ich zur Peelinwirkung eigentlich gar nicht viel sagen und vermute, dass die Körnchen eher zu spärlich dafür sind. Aber die weichmachende Pflegewirkung an sich kann ich bestätigen.

Fazit: Lecker, aber nichts für Diabetiker!

8 ml | 2,45 €  | nicht vegan

Ricinus Communis Seed Oil*, Sucrose*, Hydrogenated Vegetable Oil, Silica, Cocos Nucifera Fruit Extract, Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Vanilla Planifolia Fruit Extract*, Olea Europaea Fruit Oil*, Mica, CI 77891, Bisabolol, Calcium Aluminum Borosilicate, Tin Oxide, CI 75470, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

alverde Pure Beauty Mizellen-Reinigungswasser¹

Dieser Mizellenwasser-Hype ließ ja lange auf sich warten, aber jetzt ist er wirklich überall angekommen! Bei alverde findet man ihn nicht nur im Regal mit den Pflegeprodukten, sondern auch in der Theke mit dekorativer Kosmetik. Das Pure Beauty Mizellen-Reinigungswasser soll nicht nur das Make-up inklusive Augen-Make-up entfernen, sondern auch Hautunreinheiten vorbeugen und wird zudem als milde Formulierung für empfindliche Gesichtshaut gepriesen. Ich verwende es abends mit Hilfe eines Wattepads als ersten Schritt zum Abnehmen des Augen-Make-ups, bevor ich dann mit einer Reinigungsmilch (eines anderen Herstellers) die restliche Schminke aus dem Gesicht entferne. Leider kann ich den Teil mit der milden Formulierung nicht bestätigen: bei mir brennt das Reinigungswasser etwas in den Augen. Da habe ich allerdings schon schlimmeres erlebt, deshalb brauche ich es noch auf, werde es aber nicht nachkaufen.

Fazit: Reinigt gut, brennt allerdings bei mir in den Augen, daher nicht wirklich empfehlenswert für empfindliche Personen.

100 ml | 1,95 €  | vegan

Aqua, Glycerin, Alcohol*, Sodium Lactate, Sodium PCA, Parfum**, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Vitis Vinifera Fruit Extract*, Hamamelis Virginiana Flower Water*, Heptyl Glucoside, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Citric Acid, Lactic Acid, Tartaric Acid, Sodium Hyaluronate, Mentha Piperita Leaf Water*, Limonene**, Linalool**, Benzyl Salicylate**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Benzyl Alcohol**, Benzyl Benzoate**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

alverde Hydro Primer¹

Noch so ein Mode-Produkt! Also, ich verstehe unter einem Primer eine Basis fürs Make-up – eine pflegende, das Hautbild ausgleichende, vielleicht porenverfeinernde Lotion, die das Make-up besser haften lässt – und ihr? Dass der neue alverde Hydro Primer in der Theke mit dekorativer Kosmetik untergebracht ist, untermauert diese Vermutung zwar, allerdings verstehe ich nicht, warum es sich dabei dann um ein simples Aloe Vera Gel handelt, mit allen damit verbundenen „Nebenwirkungen“. Bei meiner Mischhaut bedeutet das: eine zwar im ersten Moment erfrischende Wirkung, die allerdings zu wenig in der Tiefe pflegt, Spannungsgefühle hinterlässt und ohne weitere Tagespflege angewendet eher austrocknend wirkt. Dieses eher trockene Hautgefühl ist auch keine gute Basis für Foundation, die sich dann nur ungleichmäßig verteilen lässt, geschweige denn Puder. Ich bleibe lieber bei meiner gewohnten Tagespflege als „Primer“!

Fazit: Ich empfehle eher eine gute Tagescreme als Basis für das Make-up. Für die Pflege gibt es bessere Aloe Vera Gele. Ein fast identisches Produkt gibt es übrigens in der Sonnenpflege-Theke: das alverde Après Gel Aloe Vera ist mit 3,45 € für 100 ml wesentlich günstiger zu haben!

30 ml | 3,95 €  | vegan

Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Alcohol*, Glycerin, Dehydroxanthan Gum, Salix Alba Bark Extract, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Xylitol

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

Ich liebe alverde für so manche wirklich hochwertige Naturkosmetik-Alternative und den Willen zu innovativen Produktentwicklungen! Aber – auch wenn ich damit vielleicht „alt“ klinge – man muss auch nicht jede Mode-Hype-Welle mit machen! Ich bin gespannt, welche der neuen Produkte zu Langzeit-Schlagern in der alverde-Theke werden, und welche bei der nächsten Sortimentsumstellung schon wieder „Bye Bye!“ sagen. Meine Tendenzen lassen sich hier ja gut ablesen – was meint ihr? Was sind eurer Meinung nach Tops und Flops?

¹ Die markierten Produkte wurden mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

6 Kommentare

  1. Liebe Martina,
    ich habe tatsächlich bisher kein einziges Produkt aus der neuen alverde Theke ausprobiert x) . Die Make-Ups enthalten Sojöl (davon bekomme ich leider Unreinheiten), die Lippenprodukte oftmals Carmine und der Rest sprach mich nicht so recht an.
    Dennoch vielen Dank für deine Einschätzungen zu den Produkten (: . Mich hätte am meisten die Serum Foundation interessiert, aber die Betonung trockener Hautschüppchen ist bei mir generell auch immer ein Problem und sieht leider gerade großflächig auf der Stirn wie bei mir sehr unschön aus.
    Und ich stimme dir zu: man muss nicht jeden Trend mitmachen, wenn das auch oftmals alverdes Vorteil ist. Mittlerweile schätze ich jedoch auch Marken sehr, die sich für die Entwicklung ihrer Produkte etwas mehr Zeit nehmen (können) und dafür eben eine kleinere und eventuell hochwertigere Auswahl haben.
    Nichtsdestotrotz liebe ich viele alverde Produkte heiß und innig und das bei einem günstigen Preis. Beide Arbeitsphilosophien haben für mich ihre Vor- und Nachteile.
    Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung schrieb zuletzt: Aufgebraucht 3/17 | Haar- und KörperpflegeMy Profile

    Antworten

    • Das mit dem Sojaöl ist natürlich blöd! Kommt bei alverde ja leider in vielen Produkten vor. Danke für deine Sicht auf das Thema. Es stimmt – beide Philosophien haben ihre Vor- und Nachteile. Was für ein Luxus, dass wir uns bei dem mittlerweile sehr breiten Angebot verschiedenster Naturkosmetik-Marken das für uns Beste herauspicken können! Ich finde alverde nach wie vor auch gerade für Einsteiger sehr gut.

      Antworten

  2. Hallo Martina,
    die Mat Lipsticks liebe ich auch, ich habe die Farben 20 Magenta Love und 30 Lilac Passion. Das Magic Effect Make-up 10, den Eyeliner mit Kugelapplikator und den Rouge & Tint Highlighter Vintage Pink finde ich auch super. Mittelmäßig finde ich das Contouring Kit (ich mache lieber Powder Contouring), das gebackene Rouge Peachy BRONZE und den Color & Care Lippenstift 08 Cherry. Flops sind für mich der Tinted Lip Balm Strawberry und die Nothing but Volume Mascara schwarz.
    Viele Grüße 🙂
    Nancy schrieb zuletzt: PARSA Beauty Profi Entwirr-Wunder Pocket + Weleda Nachtkerze Revitalisierungsdusche 🙂My Profile

    Antworten

    • Hallo Nancy, da geht es uns ja ganz ähnlich mit einigen Produkten. Den Eyeliner mit Kugelapplikator kenne ich gar nicht, muss ich mir mal ansehen! Die Liquid Highlighter von alverde finde ich auch toll, ich habe aber nur die älteren (Rose und Sun Kissed).

      Antworten

  3. Interessanterweise funktioniert bei mir die Professional Serum Foundation sehr gut. Nur die Pipette finde ich tricky, mal kommt ein Tropfen, mal nicht.
    Den Mat Lipstick Lilac Passion habe ich mir auf Deine Empfehlung hin gekauft. Danke! Die Farbe ist toll und der Stift sehr handlich.

    Liebe Grüße

    Antworten

    • Ha! Mal wieder ein Beweis, dass Probieren über Studieren geht! 😀 Freut mich, dass die Serum Foundation bei dir besser funktioniert und dass ich dir mit dem Mat Lipstick eine gute Empfehlung geben konnte.

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge