Artikel
8 Kommentare

Pai Rosehip BioRegenerate Oil

Hagebuttenöl – klingt das nicht lecker? Und dann noch diese tieforangene Farbe! Das pai Rosehip BioRegenerate Oil ist eines dieser Produkte, bei denen ich immer etwas skeptisch war angesichts des ganzen Hypes darum. Aber ausprobieren musste ich es natürlich trotzdem.

Um es kurz zu machen: ich mag es. Ich mag nicht nur den Glasflakon mit der praktischen Pipette, ich mag auch den minimalistischen Inhalt. Nichts weiter als Hagebuttenkern-Extrakt, Hagebuttenfrucht-Extrakt und zusätzlich etwas natürliches Vitamin E (Tocopherol, zur Stabilisierung) sowie Rosmarin-Extrakt (wirkt konservierend) sind enthalten. Und das alles (bis auf das Vitamin E) aus kontrolliert biologischem Anbau und natürlich vegan und nicht an Tieren getestet. Einzig der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, denn das Hagebuttenöl, das ganz romantisch auch unter dem Namen Wildrosenöl bekannt ist, riecht etwas nussig-muffig, und eben nicht so fruchtig, wie man erwarten würde.

Ich verwende wenige Tropfen Öl alle paar Tage mal als Nachtpflege. Es lässt sich nach einem Spritzer Hydrolat ganz leicht auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilen und macht meine Haut zum nächsten Morgen wunderbar weich und prall, einfach gut genährt. Es ist relativ fettig und zieht langsam ein, daher würde ich es mit meiner Mischhaut nicht am Tag verwenden, da ich zu sehr glänzen würde. Aber nach der Nachtanwendung hat meine Haut einen Glow, der überhaupt nicht fettig wirkt, sondern einfach nach gut gepflegter Haut aussieht. Das Öl eignet sich übrigens auch prima zum anreichern von Cremes und Lotionen und wirkt auch in der Körperpflege wunder. Es soll ein sehr gutes Mittel zur Narbenpflege und bei Dehnungssteifen sein und insbesondere bei empfindlicher und trockener Haut helfen.

Die orangene Farbe kommt durch den hohen Gehalt an Betacarotin aus der Hagebutte. Durch eine besonders schonende CO2-Extraktion soll das Pai Rosehip Oil im Gegensatz zu anderen Hagebuttenölen besonders reichhaltig an Omega Fettsäuren 3, 6, 7 und 9 sein. Es hat antioxidative, schützende und heilende Wirkung, weshalb es auch nach langer Sonneneinwirkung auf die Haut sehr gut tut. Ein spürbar reichhaltiges Öl, das einen entsprechenden Preis hat. Der 30 ml Flakon ist für ca. 28 € zu haben.

 

8 Kommentare

  1. Ich mag das Pai Rosehip Oil auch total gerne und kaufe es immer mal wieder nach. Besonders in der kühleren Jahreszeit verwende ich es als Nachtpflege, wenn meine Haut mal wieder sehr bedürftig ist. Ein schönes Produkt.

    Liebe Grüße

    Antworten

  2. Angesteckt durch den Hype habe ich es mir vor Jahren auch gekauft. Leider hat es für mich erst gar nicht funktioniert; erst mit der Umstellung auf reizarme Pflege, schätzt meine Haut Öle im Gesicht. Witzigerweise mochte ich den „teeigen“ Duft anfangs überhaupt nicht (ich mag auch keinen Hagebutten-Tee). Weil mir das Pro-Retinol an Wirkung nicht genug war, benutze ich ich jetzt die Variante von Trilogy mit AOX. Jetzt vermisse ich allerdings den Geruch :D
    strawberrymouse schrieb zuletzt: [Swatches] Sante Naturkosmetik: Dekorative Kosmetik*My Profile

    Antworten

  3. Ich habe das Öl schon so oft gesehen und bin bisher immer vom Preis abgeschreckt worden. Aber mir fällt jetzt erst auf, dass es ja 30 ml Inhalt sind… Ich habe mein letztes Öl auch in einer 30 ml Pipetten-Flache gehabt und ungefähr ein dreiviertel Jahr genutzt. Das gleicht sich dann ja preismäßig wieder aus… Wenn mein aktuelles Öl leer geht, dann muss ich noch einmal über dieses hier nachdenken :-D
    Fashionqueens Diary schrieb zuletzt: I love Mondays – Tipps und Motivationen gegen den MontagsbluesMy Profile

    Antworten

    • Ja stimmt, die 30 ml halten sehr lange, da man das Öl ja nur tropfenweise anwendet und (zumindest ich) auch nicht jeden Tag, bzw. Nacht. Von daher ist es gar nicht soooo teuer. ;-)

      Antworten

  4. Ich liebe dieses Öl ebenfalls, habe aber noch kein anderes Hagebuttenkernöl als das von pai probiert. Letzteres habe ich allerdings schon mehrfach nachgekauft und kann es vor allem unreiner Haut sehr empfehlen!
    Meine Haut reagiert leider mittlerweile auf so viele Öle mit Unreinheiten, nicht aber auf dieses. Zudem hilft es unheimlich gut Pickelmale zu reduzieren(: .
    Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung schrieb zuletzt: Winterliche Gesichtspflegeroutine 02/18My Profile

    Antworten

    • Ich habe bisher auch nur das Hagebuttenöl von pai probiert, aber es gibt ja noch einige (auch gut bewertete) Alternativen, die ich vielleicht auch noch testen werde, falls ich dieses Fläschchen jemals alle kriege. :-D

      Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge