About

Vor wenigen Jahren konnte es schon mal vorkommen, dass ich schief angeguckt wurde, wenn ich sagte, dass ich nur Naturkosmetik kaufe, mein Kuchen übrigens vegan ist, oder dass ich hier oder da nicht mehr shoppen gehe, weil ich mehr fair und ökologisch nachhaltig produzierte Klamotten tragen möchte. „Bei mir funktioniert Naturkosmetik leider nicht“ oder „Ich würde ja auch gerne, aber das ist ja so teuer/gefällt mir nicht/gibt’s ja nirgends“ bekam ich dann zu hören oder las ich in den Augen meines Gegenübers. Oder auch mal: „Das bringt ja eh nix, die Welt ändert sich doch nicht, nur weil du …!“

Irregular

Die Zeiten ändern sich eben doch und mittlerweile werde ich direkt um Rat gefragt oder ernte eher mal einen überraschten Blick, wenn ich sage, dass das schicke Teil von einer nachhaltigen Modemarke stammt. Immer mehr Menschen in meinem Umfeld haben plötzlich doch das ein oder andere Naturkosmetik-Produkt in ihrem Badezimmer, auch wenn sie manchmal noch etwas verlegen dabei wirken. Im Drogeriemarkt biegen sich die Regale unter der großen Auswahl an entsprechenden Produkten, Vegan-Siegel in allen Variationen prangen plötzlich auf zig Supermarkt-Artikeln und während immer mehr neue Slow Fashion Labels aus dem Boden sprießen, entdecken nun auch konventionelle Kleidermarken Biobaumwolle etc. für sich.

Was ist passiert? Nachfrage generiert das Angebot – simple as that! Mit jeder Kaufentscheidung (oder auch Kaufverweigerung) setzen wir ein Zeichen. Als Konsumenten haben wir eine Macht, die dem einzelnen selten bewusst ist. Einkaufen müssen (und wollen) wir alle – warum diese selbstverständliche Handlung nicht dafür nutzen, die Welt ein bisschen besser zu machen?!

Ökotussi hin oder her – ich liebe es zu shoppen und konsumiere nach wie vor mehr als nötig wäre. Dabei setze ich mein Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Fairness mit Mensch und Natur. Hier, auf meinem Blog, schreibe ich über Naturkosmetik, Slow Fashion und einen nachhaltigen Lebensstil und möchte damit den Blick dafür öffnen, wie man mit seinem Geld vielleicht die Welt in eine andere Richtung drehen kann …

4 Kommentare

  1. Bin selber ganz neu beim Bloggen dabei und wollte dir nur ein Kompliment aussprechen. Es freut mich, dass andere auch mehr über die Produkte, die wir konsumieren, wissen wollen. Übrigens ist die Ästhetik deines Blogs echt toll!

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge